Suche:
Warenkorb (0)        Zur Kasse        Kontakt
Besondere Empfehlung:


Bergsteigergeschichten / Jens Brand
...
Top Bücherkategorien:
Kurz-Info:
Straße der Jugend 105a
03046 Cottbus
Telefon (03 55) 79 07 66
Telefax (03 55) 2 89 10 76

regiacowork@gmail.com
www.regia-verlag.de
Weitere interessante Links:
Bestellliste - Unsere Neuerscheinungen - Angebote - Bilderarchiv - Kartenlegen - Links

Zeige Autoren die mit: # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z beginnen.

Autoren unseres Hauses:
Lange, Klaus



Bücher des Autors:
Die Spritze an die Spitze!



Preis: 10.00 €
Autor: Lange, Klaus
ISBN: 978-3-86929-101-7
Veröffentlicht am: 00 00:00:00.00.0000

Ausführlich widmet sich der Verfasser der Entstehung und Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr Turnow. Es gelang ihm, das fast achtzigjährige Gründungsprotokoll aufzuspüren und die Niederschriften zu analysieren. Amüsant wird berichtet, dass das Eintrittsgeld in die Wehr unter den Bedingungen der damaligen Verhältnisse sage und schreibe 250.000 Mark betrug.
Der Entwicklungsweg der Feuerwehr in der kleinen Gemeinde Turnow wird bis in die Gegenwart verfolgt: wie Einsätze in militärischen Sperrbezirken stattfanden, wie das Funktionieren eines Benzinhahns einmal über einen erfolgreichen Löschangriff entschied politisch begründete Höhen und Tiefen werden nicht ausgespart. Auch auf historische Feuerwehrtechnik wird verwiesen.
Insofern bildet die Abhandlung sowohl einen Beitrag zur Feuerwehrgeschichte als auch zur regionalen Entwicklung.
Graf Rochus zu Lynar



Preis: 4.00 €
Autor: Lange, Klaus
Herausgeber: Museum Schloss Lübben
ISBN: 3-937899-97-9
Veröffentlicht am: 00 00:00:00.00.0000

Dem Ahnherrn der Lynars, dem Italiener Rochus Graf zu Lynar (1525-1596) soll dieses Büchlein gewidmet werden. Geboren in Maradia in der Toskana war Lynar, aus einer zum florentinischen Geschlecht der Guerini gehörigen Familie stammend, welche sich nach dem 1360 zerstörten Schloss Lynar bei Florenz nannte, zuerst Kammerjunker bei Herzog Alexander von Florenz, seit 1542 bei Dauphin von Frankreich, dem späteren König Heinrich II. Lynar nahm im französischen Heer an den Belagerungen von Metz und Diedenhofen (wobei er ein Auge verlor), sowie an der Schlacht von Saint-Quentin teil. Er ging mehrere Male als Gesandter an deutsche Fürstenhöfe und siedelte, zur protestantischen Konfession übergetreten, nach Beginn der Hugenottenkriege ganz nach Deutschland über, wo er zuerst 1568 in den Diensten des Pfalzgrafen Kasimir in Heidelberg stand. 1570 wechselte er als Oberartilleriemeister und Befehlshaber sämtlicher Festungen in die Dienste von August I., Kurfürst von Sachsen. Aus diesen ging er 1578 in die des Kurfürsten Johann Georg von Brandenburg über, welcher ihn zu seinem Geheimrat, General und obersten Artillerie-, Munitions-, Zeug- und Baumeister ernannte. Lynar verbesserte die Festungswerke in der Mark, legte in Spandau eine Pulvermühle an, hob das Salzwesen und führte zahlreiche Zweige der Industrie zuerst in Berlin ein. Lynar stiftete den Altar der Nikolaikirche in Spandau und ist in der darunter befindlichen Gruft bestattet.
Cottbuser Blätter - Streiflichter aus der Geschichte der Cottbuser Bäckerinnung



Preis: 10.00 €
Autor: Lange, Klaus
Herausgeber: Stadtmuseum und Stadtarchiv Cottbus Städtische Sammlungen Cottbus
ISBN: 978-3-939656-10-4
Veröffentlicht am: 00 00:00:00.00.0000

Streiflichter aus der Geschichte der Cottbuser Bäckerinnung Der Gedanke einer umfassenderen historischen Aufarbeitung der Lausitzer Bäckergeschichte ist nicht neu. Bäckermeister Paul Thomas aus Burg (Spreewald) verfolgte Anfang der dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts beharrlich den Plan einer komplexen Darstellung der Geschichte der Bäckerinnung. Zunächst fand er unter den eigenen Kollegen wenig Verständnis, erreichte aber schließlich die Zustimmung des Innungsvorstandes für Vorarbeiten. Das Anstreben von Perfektion und eine ungenaue Abgrenzung zu anderen historischen Gegebenheiten führten jedoch bald zu einer Ausuferung. Die hier vorliegende Ausarbeitung soll eine Lücke schließen und vorhandenes Archivgut neu bewerten.
Katzengeschichten aus Turnow



Preis: 5.00 €
Autor: Lange, Klaus
ISBN: 978-3-939656-67-8
Veröffentlicht am: 00 00:00:00.00.0000

Liebevoll, lustig und manchmal traurig erzählt der Autor Klaus Lange von seinen Erfahrungen und Erlebnissen mit Nachbars und bald darauf den eigenen Katzen. Mit dem Umzug aufs Land fing es an. In Turnow entdeckten der Autor und seine Familie die Liebe zu den eigenwilligen Geschöpfen. Die Samtpfoten eroberten die Familie vom Haus bis zum Herzen.
Im Mittelpunkt der Geschichten steht die Katze Mimoi, die von Anfang an bis zum Ende der Geschichte dabei ist und für viel Freude und Ängste sorgt.

Der Autor Klaus Lange wurde 1943 in Augustusburg/ Erzgebirge geboren, machte eine Lehre als KFZ- Handwerker und später sein Lehrerstudium in Dresden. Zurzeit arbeitet er im Bezirk Cottbus als Lehrer und veröffentlichte mehrere Publikationen in Fachzeitschriften zu historischen Themen, kommunalpolitischen Angelegenheiten, schulrechtlichen Fragen und zur Berufsausbildung.
WALLENSTEIN in COTTBUS und anderes von ANNO TOBAK



Preis: 10.00 €
Autor: Lange, Klaus
Herausgeber: REGIA Verlag
ISBN: 978-3-86929-066-9
Veröffentlicht am: 00 00:00:00.00.0000

Adressat der vorliegenden Seiten ist ein breiter Leserkreis, der an der Lokal- und Regionalgeschichte vergnügliches Interesse zeigt und nicht nur trockene Faktenkenntnisse vermittelt bekommen will.

Der Titel wird den Darstellungen vielleicht nicht in jeder Beziehung gerecht. Die Aussagen beginnen zwar tatsächlich ANNO TOBAK, aber sie enden mitunter in der jüngsten Vergangenheit.

Auch... mehr Adressat der vorliegenden Seiten ist ein breiter Leserkreis, der an der Lokal- und Regionalgeschichte vergnügliches Interesse zeigt und nicht nur trockene Faktenkenntnisse vermittelt bekommen will.

Der Titel wird den Darstellungen vielleicht nicht in jeder Beziehung gerecht. Die Aussagen beginnen zwar tatsächlich ANNO TOBAK, aber sie enden mitunter in der jüngsten Vergangenheit.

Auch der historische Wahrheitsgehalt ist nicht in jeder Hinsicht nachprüfbar. Das ist zum einen der Tatsache geschuldet, dass Originalquellen kaum noch existieren und wie schon bei den Urvätern aller Historiker, Herodot und Flavius, Überliefertes nach vielen Jahren aufgeschrieben wurde, zum anderen auch Sagen wiedergegeben werden, die zwar einen historischen Kern aufweisen, um den sich aber viel Erdachtes und Gereimtes rankt. Der gewählte Titel deutet darauf hin.


Startseite - Bücher - Presse - Autoren - Veranstaltungen - Unsere Leistungen - Service
Neuerscheinungen - Bestellliste - Warenkorb - Angebote - Bilderarchiv
Links - Impressum - AGB - Datenschutzerklärung - Kontakt

Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w00a82df/veranstaltungen_short.php on line 12