Suche:
Warenkorb (0)        Zur Kasse        Kontakt
Besondere Empfehlung:


Lausitzer Goldgelb und rote Rosen von Hans-Joachim Schulze
„Gold-Gelb und Rote Rosen“. So lautet der Titel des Buches. Vielleicht etwas ungewöhnlich. Deshalb ein paar Worte der Aufklärung. Das „Gold-Gelb“ steht für Leinöl, die typische Lausitzer Speise. Übrig ...
Top Bücherkategorien:
Kurz-Info:
Straße der Jugend 105a
03046 Cottbus
Telefon (03 55) 79 07 66
Telefax (03 55) 2 89 10 76

info[at]regia-verlag.de
www.regia-verlag.de
Weitere interessante Links:
Bestellliste - Unsere Neuerscheinungen - Angebote - Bilderarchiv - Kartenlegen - Links

Zeige Autoren die mit: # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z beginnen.

Autoren unseres Hauses:
Galow, Uta



Bücher des Autors:
10 Jahre Seniorenuniversität



Preis: 10.00 €
Autor: Galow, Uta Hendrische, Birgit Schulze, Peter
Herausgeber: Projektgruppe "Chronik SeniorenUniversität Cottbus"
ISBN: 978-3-86929-090-4
Veröffentlicht am: 28.09.2011

Liebe Freunde der SeniorenUniversität,
liebe Leserinnen und Leser,
Sie sind neugierig geworden auf dieses Büchlein, das einen kleinen Rückblick wagt auf die vergangenen 10 Jahre Bildung für Ältere an unserer Cottbuser Universität?
Beachtenswert, dass die noch junge Brandenburgische Technische Universität Cottbus bereits im Jahre 2001 Bildungsangebote an die Zielgruppe der Seniorinnen und Senioren richtete. Anliegen war es, speziell den aus dem aktiven Berufsleben Ausgeschiedenen eine neue Herausforderung und eine Stätte der Bildung und Begegnung aufzuzeigen. So startete die SeniorenUniversität im Wintersemester 2001/2002 ihren Erfolgslauf. Zunächst war dies für alle Beteiligten eine Art Experiment. Auch für die neuen „Besonderen Gasthörer“, wie Teilnehmer der SeniorenUniversität genannt werden, glich die Teilnahme an den Veranstaltungen der Uni ersten Schritten auf einem noch wenig ausgetretenen Pfad.
Doch die Rechnung war klugerweise nicht ohne den Wirt gemacht:
Die Angebote der SeniorenUniversität trafen von Anfang an den Nerv der älteren

Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Themen, Angebotsformen und Lehrmethoden waren und sind abgestimmt mit den Interessen und besonderen Lern- und Lebensbedingungen der Seniorinnen und Senioren.
Vom SeniorenKolleg (früher Seniorentreff) zum Sprachkurs, vom Computer-Lehrgang hin zu ausgewählten Gasthörervorlesungen und speziellen Arbeits- und Projektgruppen – die „SeniorenUni“ (wie sie inzwischen von Insidern genannt wird) bietet vieles, was Mann und Frau im Ruhestand suchen: geistige Herausforderung und soziale Kontakte, die den eigenen Horizont erweitern helfen und jedem einzelnen das Gefühl von Zugehörigkeit und Wertschätzung durch den anderen geben.
In den nachfolgenden Kapiteln werden Ihnen die Autoren einen Eindruck davon vermitteln, wie alles begann, welche zum Teil ganz persönlichen Erfahrungen in den Veranstaltungen der SeniorenUni gemacht wurden und welche Erlebnisse bei den Teilnehmern in besonderer Erinnerung geblieben sind.
Diese Broschüre kann nur einen kleinen Ausschnitt aus dem lebhaften und wissbegierigen Leben in der SeniorenUniversität an der BTU Cottbus geben. Betrachten Sie diesen „Versuch einer Chronik“ als herzliche Einladung, sich selbst auf ganz individuelle Art und Weise in die Angebote des Lebenslangen Lernens an unserer Cottbuser Universität einzubringen: als Berater/in, Dozent/in oder Teilnehmer/in -

Wir freuen uns auf Sie und sind neugierig auf Ihre Anregungen und Ihre von Lebenserfahrung getragene Unterstützung.

Viel Spaß beim Lesen und Durchblättern und natürlich ganz besonders beim Weiterlernen wünscht Ihnen
Ihre Birgit Hendrischke.
Leiterin Weiterbildungszentrum


Startseite - Bücher - Presse - Autoren - Veranstaltungen - Unsere Leistungen - Service
Neuerscheinungen - Bestellliste - Warenkorb - Angebote - Bilderarchiv
Links - Impressum - AGB - Datenschutzerklärung - Kontakt
einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.